Agility - Süseler Hundefreunde e.V.

Agility

Agility

Agility (engl. Wendigkeit, Flinkheit, Agilität) wurde als sportlicher Hundewettkampf 1977 erfunden. Der Hund durchläuft, geführt vom Hundeführer, einen Parcours, der aus bis zu 22 Hindernissen zusammengestellt ist. Hierbei ist zwischen dem „A-Lauf“ und dem „Jumping“ zu unterscheiden.

Beim A-Lauf gibt es neben einfachen Sprunghürden auch Kontaktzonengeräte (Wippe, A-Wand, Laufsteg), die beim Jumping fehlen. Der Hund läuft im Parcours frei. Er wird ausschließlich über Hörzeichen (Stimme) des Hundeführers und dessen Körpersprache geführt. Die Hindernisse im Parcours (u.a. Tunnel, Weitsprung, Slalom) sind schnellstmöglich und fehlerfrei zu bewältigen.

Das Wichtigste beim Agility sind der Spaß und die sportliche Aktivität.

„Agility ist Fun!“

Unsere Ansprechpartnerin für „Agility“ ist Lena Baumann (lena.agility@gmail.com).


SHV   DSV   KSVO   LSV   VDH

Verwendung von Cookies

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen bestimmte Funktionen auf dieser Webseite zu erleichtern und Ihre Navigation auf unserer Website zu analysieren. Mit dem Besuch unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie diese Verwendung akzeptieren. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Einverstanden